Werbung:

Willkommen > Bausatzhaus

Bausatzhaus


Mit einem Bausatzhaus ist es auf Grund der geringen Personalkosten zwar möglich viel Geld zu sparen, doch sollte man es sich sehr gut und intensiv überlegen ob die Entscheidung dann wirklich auf diesen Haustyp fallen sollte. Viel Arbeit, Können, freie Zeit, Ausdauer, und handwerkliches Geschick sind gefragt um den Bau eines solchen Hauses zügig und problemlos voranbringen zu können.

Ein Bausatzhaus wird im Grunde genommen vom Bauherrn selbst errichtet, und ist auch als eine Art "Selbstbauhaus" bekannt. Der Bauherr erhält vom Bausatzhaus Anbieter alle nötigen Materialen geliefert, setzt sein Haus dann Stück für Stück selbst zusammen, und wird bei einem guten Bausatzhaus Anbieter dabei durch einen engagierten Bauleiter mit Rat und Tat unterstützt.

Bausatzhäuser gelten als Massivhäuser, deren Steinverbund aber nicht zwingend vermörtelt wird. Steine und Steinlagen werden durch ein ausgeklügeltes Stecksystem miteinander verbunden. Bei kritischen Tätigkeiten wie beispielsweise der Elektroausstattung, oder bestimmten Betonarbeiten, wird vom Anbieter in der Regel kompetente Hilfe zur Verfügung gestellt.

Entscheidet man sich für ein Bausatzhaus, so bedeutet dies für den Bauherrn eine grosse Herausforderung. Die Errichtung dieses Haustyps wird oft und gerne unterschätzt. Nur bei genügend freier Zeit und grossem handwerklichen Geschick, sollte man sich an so ein Projekt heranwagen.

Fertighaus

Werbung: